In deinen jungen Jahren hast du dich auf die Reise gemacht, um danach zu suchen und dich zu wundern, wer du bist, was der Sinn von alldem hier ist.

Reise nur mutig weiter, habe keine Angst, denn du bist nun nicht länger allein. Du wirst beschützt von einem Mantel aus Liebe, und unsichtbare Hände führen und lenken dich.

Du magst manchmal stolpern, deine Stärke mag nachlassen, aber sei sicher, dass du das Ziel, nach dem du suchst, erreichen wirst. Sei voller Mut, und wenn du sehr müde bist, dann gib dir Zeit für eine Pause und reflektiere über die Glorie der höchsten Höhen vor dir. Denn wenn du zu sehr erschöpft bist, dann mögen dich Zweifel und Gedanken an Rückkehr überfallen. Aber was hast du zurückgelassen, was dich ruft?

Die Tage deines weltlichen Ehrgeizes sind vorbei, obwohl du dir selbst noch nicht sicher bist. Du hast das Gefühl, dass du weder hierhin noch dorthin gehörst, aber in Wahrheit bist du bereits bei mir.

u hast die Leere des weltlichen Lebens erkannt, hast aber eine andere Existenzebene noch nicht erreicht. Deshalb weißt du nicht, wohin du gehörst. Aber ich weiß, wer du bist, und wo dein Zuhause ist, wo du alles findest, nachdem du suchst.

Vergangenes ist vorbei und kann nicht zurückgeholt werden. Alles war Teil deiner Seelenreise nach deinem wahren Selbst. Die Erkenntnis dämmert, wer du wirklich bist und was der Sinn deines Lebens ist. Wenn du jetzt zurückkehrst zur Welt, wirst du verloren sein und dein Leben ist vergeudet.

Oh Kind, richte deine Augen immer auf das Ziel! Du bist mein Kind, was zu mir zurückgekehrt ist. Ich möchte den sehen, der dich nochmals von mir entfernen kann. Du bist umhüllt und umgeben mit Liebe und Licht.

(Aus: Yogaheft 13) - von Paramahamsa Satyananda Saraswati