Pranayama

Pranayama wird allgemein als Atemkontrolle oder Atemübungen definiert. Auch wenn diese Auslegung im Hinblick auf die dazugehörenden Übungen korrekt erscheinen mag, so umfasst sie doch nicht die volle Bedeutung des Begriffs.

Was bedeutet Pranayama? Das Wort Pranayama besteht aus zwei Wortstämmen: prana und ayama. Prana bedeutet Lebensenergie oder Lebenskraft. Das Wort yamabedeutet Kontrolle und wird in dem Sinne umfassend gebraucht, als es verschiedene Verhaltensregeln bzw. Muster bezeichnet. Es ist jedoch nicht das Wort, das Prana beigegeben wird, um zu Pranayama zu gelangen.

Das betreffende Wort ist ayama, das noch wesentlich mehr umfasst als das Wort yama. Das Sanskritwort Ayama wird als Erweiterung oder Ausdehnung beschrieben. Das Wort Pranayama bedeutet somit Ausdehnung der Dimension von Prana. Die Pranayama Techniken stellen eine Methode zur Verfügung, die Lebenskraft zu aktivieren und zu regulieren, um über die normalen Grenzen und Einschränkungen hinauszugehen und ein höheres Energieniveau zu erlangen.

3 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Kundalini Tantra (Buch)
    Nicht auf Lager
    Kundalini Tantra
    34,00 €
    *
    Inkl. 5% Steuern, exkl. Versandkosten
  2. Prana und Pranayama Cover
    Prana und Pranayama
    32,00 €
    *
    Inkl. 5% Steuern, exkl. Versandkosten
  3. Asana Pranayama Mudra Bandha
    Asana Pranayama Mudra Bandha
    34,00 €
    *
    Inkl. 5% Steuern, exkl. Versandkosten

3 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
* Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten
© 2019 Ananda Verlag. Alle Rechte vorbehalten.