Satyananda Yoga

Unsere Bestseller

Asanas
Asanas
Bücher rund um das Thema Asanas und Yogaübungen.
Pranayama
Pranayama
Bücher über die Atemtechniken Pranayama
Yoga Nidra
Yoga Nidra
Bücher und CDs über die Tiefenentspannung Yoga Nidra.
Kriya Yoga
Kriya Yoga
Bücher über die tantrische Technik Kriya Yoga.
Logo Yoga Online Magazin
Yoga Online Magazin
Finden Sie zahlreiche Artikel rund um das Thema Yoga.
Landkarte Yoga Schulen
Yoga Schulen
Auflistung der Satyananda Yoga Schulen im deutschsprachigen Raum.
Logo der Satyananda Yoga Academy Europe
Satyananda Yoga Ausbildung
Erfahren Sie hier, wo Satyananda Yoga Ausbildungen stattfinden.
Logo Newsletter
Newsletter
Melden Sie sich für unseren Newsletter rund um Satyananda Yoga an.

Satyananda Yoga

Satyananda Yoga ist ein Yoga System, das von Swami Satyananda Saraswati und seiner Tradition entwickelt wurde. Es enthält Übungen aus alten und traditionellen Quellen, dazu gehören:

Asana (Haltungen), um Körper und Geist mit Hilfe des Körpers auszugleichen; Pranayama (Atemübungen), um am Energiekörper (gleich dem Ki oder Chi aus anderen Systemen) zu arbeiten; Meditation, um den Geist zur Ruhe zu bringen und ihn zu zentrieren.

Satyananda Yoga schließt Jnana Yoga (den Weg des Wissens), Bhakti Yoga (den Weg des Herzens und der Emotionen), Karma Yoga (den Weg des Dienens) und andere Yogawege ein. In dieser Weise kann der Übende alle Aspekte des Lebens auf die Ausdehnung des Bewusstseins richten.

Satyananda Yoga spricht den ganzen Menschen an und nicht nur den Körper. Besondere Betonung liegt auf der Achtsamkeit. Die Übenden werden ermutigt, alle Aspekte ihrer Persönlichkeit durch Yoga kennen zu lernen. Veränderung ist ein Prozess, der nicht erzwungen wird, sondern ganz natürlich eintritt als Folge regelmäßiger und achtsamer Übung.

Bild der Bihar School of Yoga
Hatha Yoga
Hatha Yoga
Die meisten der Hatha Yoga Praktiken sind hier im Westen auch heute noch völlig unbekannt. Dort, wo Asanas gemacht werden, spricht man fälschlicherweise von Hatha Yoga.
>Yoga Übungen
Yoga Übungen
In diesem Artikel stellen wir einige der wichtigsten Yoga Übungen aus den Bereichen Asana, Pranayama, Bandha, Mudra, Shatkarma vor. Inklusive Vorstellung einiger Yoga Übungen.
Prana
Prana
Das Ziel aller yogischen und anderer spirituellen Übungen ist es, die große kosmische Kraft - Kundalini Shakti - freizusetzen. Sie liegt dreieinhalb Mal zusammengerollt im Mooladhara Chakra.
Chakra
In der feinstofflichen Struktur des pranischen Netz­werks hat jedes Nadi eine ganz bestimmte Bahn, und an bestimm­ten Punkten treffen alle Nadis zusammen und bilden die Chakras.

Neu im Sortiment

* Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten
© 2018 Ananda Verlag. Alle Rechte vorbehalten.